Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ26951311
BICNOLADE21GFW
Service-Telefon
05371 814-99999

Mo. bis Fr. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Überblick

Überblick

Vorteile

  • Vom Arbeitgeber bis zu 480 Euro jährlich geschenkt
  • Bis zu 20 % Förderung vom Staat jährlich
  • Mit aufeinanderfolgenden Verträgen Grundstein für die private Altersvorsorge legen
  • Umfangreiche Renditechancen nutzen

Tipp Ihrer Sparkasse

Nutzen Sie – insbesondere in Zeiten niedriger Zinsen – die internationalen Kapital­märkte für einen etappen­weisen Vermögens­aufbau. Für Ihren VL-Vertrag stehen Ihnen acht Deka Investmentfonds zur Verfügung.

VL-Anlageplan

  1. Sechs Jahre legt Ihr Arbeitgeber Ihre Beträge an
  2. Kapital ruht bis zum Ende des siebten Jahres
  3. Gesamtförderbetrag wird Ihrem Depot gutgeschrieben
  4. Am Anfang des folgenden Jahres können Sie über das Vermögen verfügen
Förderung

Arbeitnehmer-Sparzulage

 

alleinstehend

verheiratet

Einkommensgrenzen
zu versteuerndes Jahreseinkommen*

20.000 Euro 40.000 Euro

Förderfähiger Maximalbetrag
pro Jahr

400 Euro 800 Euro

Förderhöhe
bezogen auf förderfähigen Maximalbetrag

20 % 20 %

Maximaler Zuschuss vom Staat
pro Jahr

80 Euro 160 Euro

* Zulagenberechtigt sind in Deutschland unbeschränkt Steuerpflichtige. Ledige mit einem zu versteuernden Jahres­einkommen bis zu 20.000 Euro bzw. Verheiratete / eingetragene Lebenspartner mit einem zu versteuernden Jahres­einkommen bis zu 40.000 Euro. Das Bruttoeinkommen kann allerdings deutlich über den genannten Einkommens­grenzen liegen. Beschränkt Steuer­pflichtige erhalten die Arbeitnehmer­sparzulage unabhängig von der Höhe ihres Einkommens.

Details

Details

VL-Sparen mit Deka Investmentfonds

Bringen Sie Ihr Geld in Bewegung und reagieren Sie auf das Zinstief. Durch Sparen mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) und Deka Investmentfonds.

Chancen und Risiken

Das sollten Sie wissen und beachten, wenn Sie sich für VL-Sparen mit Deka Investmentfonds entscheiden.

Passenden Fonds auswählen

Für Ihre VL-Anlage stehen Ihnen verschiedene Deka Investmentfonds zur Verfügung. So partizipieren Sie an den Kapitalmärkten für Ihren Vermögensaufbau.

Mit Arbeitgeber-Zuschuss

Vielfach beteiligt sich der Arbeitgeber, indem er den VL-Betrag ganz  oder teilweise übernimmt – bis zu 480 Euro im Jahr. Dies kann freiwillig erfolgen oder durch den Tarifvertrag geregelt sein.*

Staatliche Förderung sichern*

Als Zulagen­berechtigter werden Sie vom Staat für das VL-Sparen zusätzlich mit bis zu 80 Euro Arbeit­nehmer­spar­zulage  pro Jahr belohnt.

Sorgen Sie für den Ruhestand vor

Vermögenswirksame Leistungen bieten sich auch für Ihre private Altersvorsorge an.

Dabei sein ist gut – dranbleiben ist besser

Nach Ablauf Ihres VL-Vertrages sollten Sie darüber nach­denken, das Geld lang­fristig anzulegen.

Fragen und Antworten

Was sind Vermögenswirksame Leistungen?

Vermögenswirksame Leistungen (VL) sind freiwillige Zahlungen Ihres Arbeitgebers. Diese sind im Tarif- oder Arbeitsvertrag geregelt. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber danach.

Wie funktioniert das Prinzip von VL?

Zunächst legen Sie bzw. Ihr Arbeitgeber Ihre VL-Beiträge sechs Jahre regelmäßig in Ihrem Depot an. Danach ruht Ihr Kapital bis zum Ende des siebten Jahres. Im Anschluss wird der Gesamt­förderungs­betrag (Arbeitnehmersparzulage) Ihrem Depot gut­geschrieben – ebenfalls in Form von Fonds­anteilen. Am Anfang des darauf­folgenden Jahres können Sie über Ihr angespartes Vermögen verfügen.

Wie bekomme ich VL?

Zuerst müssen Sie abklären, ob und in welcher Höhe Ihr Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen bezahlt. Für die Anlage von vermögenswirksamen Leistungen bietet die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg verschiedene Sparverträge an, zum Beispiel Bausparen oder Investmentfonds. Die Kundenbetreuer leiten nach Abschluss des Vertrages eine Kopie an Ihren Arbeitgeber weiter. Dieser überweist mit der nächsten Gehaltszahlung Ihre vermögenswirksamen Leistungen direkt auf den Sparvertrag.

Die Arbeitnehmersparzulage können Sie jedes Jahr mit Ihrer Einkommensteuererklärung beantragen. Voraussetzung ist, dass Sie einen Vertrag für vermögenswirksame Leistungen abgeschlossen haben. Die Auszahlung der Arbeitnehmersparzulage erfolgt nach Ablauf der siebenjährigen Sperrfrist.

Wie viel muss ich einzahlen?

Eine Mindestsparsumme gibt es nicht. Wichtig ist nur, dass die Zahlungen direkt von Ihrem Gehalt geleistet werden. Nur dann erkennt der Staat die Einzahlungen als förderfähig an und Sie können die Arbeitnehmersparzulage beantragen. Zahlt Ihr Arbeitgeber keine vermögenswirksamen Leistungen, können Sie diesen Sparbeitrag auch selbst erbringen. Voraussetzung ist, dass Ihr Verdienst innerhalb der Einkommensgrenzen liegt.

Wie fördert der Staat die VL?

Der Staat fördert die Vermögenswirksamen Leistungen durch die Arbeitnehmersparzulage. Für Einzahlungen auf einen Bausparvertrag erhalten Sie 9% auf maximal 470 Euro. Bei Investmentfonds liegt die Förderung bei 20% auf 400 Euro. Beide Sparanlagen haben eine gesetzliche Sperrfrist von sieben Jahren.
Gerne beraten Sie unsere Kundenbetreuer.

Bekommt jeder die Arbeitnehmersparzulage?

Grundsätzlich kann jeder, der vermögenswirksame Leistungen bekommt, auch die Arbeitnehmersparzulage beantragen. Beachten Sie hierbei die Einkommensgrenzen.

Was ist das zu versteuernde Einkommen?

Das zu versteuernde Einkommen berechnet sich aus Ihrem Brutto-Jahresgehalt abzüglicher aller Frei- und Pauschalbeträge, die Sie von Ihrem Einkommen abziehen können. Wie hoch diese Freibeträge und Pauschalen sind hängt unter anderem von Ihrem Familienstand und der Anzahl Ihrer Kinder ab.

Mein Arbeitgeber zahlt keine VL. Was kann ich tun?

Zahlt Ihre Arbeitgeber keine Vermögenswirksamen Leistungen können Sie diese auch selbst erbringen. Bitten Sie Ihren Arbeitgeber den Sparbeitrag (maximal 40 Euro im Monat) direkt von Ihrem Gehalt auf Ihren Sparvertrag zu überweisen.

Wenn ich arbeitslos werde, was passiert dann?

Sollten Sie arbeitslos werden, können Sie die fehlenden Sparbeiträge für das laufende Jahr nachzahlen.

Kann ich auch mehr einzahlen, als staatlich gefördert wird?

Sie können jederzeit mehr auf Ihren Sparvertrag einzahlen. Staatliche gefördert werden allerdings nur Einzahlungen bis 470 Euro bei Bausparverträgen und 400 Euro bei Investmentfonds.

Alle anzeigen
Service

Service

Sehen Sie hier die Höhe Ihres erteilten Freistellungsauftrags bei der Deka.

Hier können Sie Ihren Freistellungsauftrag bei der Deka beantragen oder ändern.

Ihr Service war nicht dabei? Finden Sie den richtigen Service zu Ihrem Anliegen im Service-Center.

 Cookie Branding
i